Tarnmuster österreichisches bundesheer

Die Standard-Kampfuniform der österreichischen Armee (Heer) ist seit den 1970er Jahren olivgrün. Obwohl die Nation von den 1950er bis Anfang der 1970er Jahre ihr eigenes charakteristisches Tarnmuster herstellte, hat sie seitdem kein nationales Muster angenommen, das universell an die Streitkräfte verteilt werden soll. Dieser Trend dürfte sich fortsetzen, da seit 2003 eine solide Bräunungsversion der Standard-Kampfuniform an österreichisches Personal ausgegeben wird, das in trockenen Umgebungen tätig ist. Soldaten stellten schnell fest, dass sich das Muster in den meisten Umgebungen einfach nicht vermischte oder aufbrach – eine erschreckende Erkenntnis für diejenigen, die damals in Afghanistan und im Irak eingesetzt wurden. Das österreichische Verteidigungsministerium kündigte im September 2017 an, dass das gesamte österreichische Heer schließlich in neuen Uniformen mit einem einzigartigen österreichischen Tarnmuster ausgestattet werden soll. Dieses neue Camouflage-Design kombiniert sechs Farben (grau, dunkel oliv, mitteloliv, Flechtengrün, Khaki und Sand) in einem bunten Muster, das die Art der einheimischen Vegetation in Österreich nachbilden soll. Das Foto unten zeigt die österreichische Zeltbahn mit “Splittermuster” auf der einen Seite und “Erbsenmuster” auf der anderen Seite. Im Jahr 2015 ließ der damalige Generalstabschef der Armee, Raymond Odierno, an, dass der Zweig mit der Annahme von OCP vorangehe und dass Einheiten, die in Kampfzonen stationiert seien, bereits ACUs mit dem neuen Muster erhielten. Hier ist eine Liste der militärischen Tarnkunstmuster, die für Schlachtkleidung verwendet werden.

Die NWU Type II, eine digitale Tarnuniform aus der Wüste in vier Farben mit dem im Druck eingebetteten Anker-, Verfassungs- und Adlerlogo (ACE), wird von speziellen Kriegsführungsbetrieben und Seglern getragen, die sie bei Einsatz- und Einsatztrainingsübungen unterstützen. Die übrigen Matrosen müssen weiterhin die aktuelle 3-farbige Wüstentarnung in Wüstenumgebungen tragen, wenn sie durch Genehmigungsbefehle ausgestellt werden. Die NWU Type III ist eine digitale Tarnuniform, die ebenfalls vier Farben und das IM Druck eingebettete ACE-Logo enthält. Es wird die Standard-Tarnuniform sein, die in Nicht-Wüstenumgebungen und Stateside getragen wird.