Vorwerk teppichboden mit Muster

Gemusterte Teppiche verschleiern Verschmutzungund und natürliche Abnutzung – daher ist er bei Restaurants und Hotels beliebt. Rauere Texturen absorbieren mehr Licht als glatte Oberflächen. Das gleiche Farbgarn in einer hohen und niedrigen Stapelkonstruktion gibt einen dunkleren Teppich, als wenn es in einem einheitlichen Stapelteppich verwendet wird. Um ein Gefühl der Geräumigkeit zu erreichen, ohne das strukturelle Interesse zu opfern, würde ein blasser, eng strukturierter Woll-Sisalteppich in weichem Grau-Grün oder Blau die verblassten Farben suggerieren, die wir mit Distanz assoziieren. Das Kissen, das Sie wählen, ist genauso wichtig wie der Teppich selbst. Wählen Sie üppige, weiche Teppichpolsterung, um Lärm zu minimieren, Wärme zu maximieren, den Komfort Ihrer Familie zu priorisieren und die Lebensdauer zu verlängern. Verwenden Sie blassere Farbtons (Farben mit weiß hinzugefügt), um einen dunklen Raum aufzuhellen. Die reflektierende Qualität von Weiß hüpft Licht um so viel wie möglich. Blau, die Farbe von Wasser und Himmel, kann verwendet werden, um eine kühle, geräumige Umgebung zu schaffen.

Ruhiger Blues wirkt beruhigend in Zimmern wie Schlafzimmern und Studien. Blau ist eine ideale Farbe für Zimmer mit viel Sonne. Die Reaktion auf ein bestimmtes Material hängt mit seiner Berührung zusammen. Ein Mit Chrommöbeln, glänzend bemalten Wänden und Schieferböden eingerichtete Raum kann als “hartkantig und kalt” beschrieben werden. Dieser Eindruck würde auf der Berührung basieren, die mit den verwendeten Materialien verbunden ist. Warme, gemütliche, weiche Texturen wie Wolle sind mit dem Komfort von zu Hause verbunden. Versuchen Sie Muster in Position zu Hause vor dem Kauf. Je größer die Probe, desto besser. Die Proportionen eines Musters können im Kontext Ihres Raumes ganz anders aussehen. Stellen Sie sicher, dass das Muster den Stil Ihrer Möbel ergänzt. Große Musterbereiche schließen sich in einem Raum, insbesondere wenn die Wiederholung des Musters groß ist. Ihre Wahl des Teppichs kann die Grundlage eines Dekorationsplans sein.

Es kann der Ausgangspunkt sein, von dem aus andere Ideen entstehen, oder es kann ausgewählt werden, um bestehende Wände, Möbel, Kamine, Vorhänge und Gemälde zu ergänzen. Zumindest wird die Abdeckung für die “fünfte Wand” alle Designelemente verbinden und ein kohärentes Schema für jeden Innenraum schaffen. Die allgemeine Faustregel: Wenn die Muster nach Stil, Farbe oder Textur verknüpft sind, ist es wahrscheinlicher, dass die Mischung erfolgreich ist. Es ist sicherer, sich auf ein Einrichtungsmuster pro Zimmer zu beschränken. Neutrale schaffen eine sanfte, weichere, ruhige Umgebung, ein Heiligtum für ein geschäftiges Arbeitsleben. Blasse Farben sind friedlich, ruhig und therapeutische. Beseitigen Sie Sehstress und Überstimulation mit einfachen Möbeln. Farbe schafft Stimmung, wie sie Größe und Form manipuliert und spielt geschickt mit Licht. Der Boden und die Wände sind oft die größten visuellen Räume in einem Raum, daher ist die Wahl der richtigen Farbe für Ihren Teppich ein sehr wichtiger Schritt. Farbe kann das Hauptelement für Ihr Dekorationsschema sein, oder absichtlich untergeordnet. So oder so, unterbewerten das Farbrad und die Spezialeffekte der Farbe ist ein Ausfall-Safe. Muster können sehr gut oder sehr schlecht gemacht werden! Einige Räume leiden unter einer “Musterüberdosis”, da viele Themen nach Dominanz streben.

Das Problem kann noch verschärft werden, wenn weniger offensichtliche Muster – Mauerwerk, Fenster oder ein Muster, das in einem angrenzenden Raum zu sehen ist – übersehen werden. Es gibt vier Grundfasern, die heute zur Herstellung von Teppichen verwendet werden, und sie alle haben einzigartige Qualitäten und Stärken. Heute haben wir eine wunderbar große Auswahl an allem, vor allem in der Einrichtung von Möbeln. Wer hätte es anders? Aber eine große Auswahl an Teppich-Stile, Designs und Farben auf dem Markt heute kann ein gemischter Segen sein.